Mittwoch, 27. September 2017

Noch eine Herbstrose

Der ein oder andere wird sich erinnern, an die Kreuzung von 'Augusta Luise' x 'Purple Wave'. Ich hab' gerade ein Foto geschossen, das auch das besch...Rosenwetter in diesem Jahr reflektiert:
'Cabernet Sauvignon' wäre ein passender Name. Wenn sie überlebt, wird sie natürlich auch gelistet...................

Montag, 25. September 2017

Last Flowers

Natürlich sit die Saison noch nicht ganz beendet. Einige der diesjährigen Sämlinge zeigen zum x-ten mal ihre Blüte, darunter 'Panna Cotta', die Kreuzung von 'LdV'x'GdF':


Die Blüten werden von mal zu mal größer, die Länge der Triebe auch.............

Freitag, 4. August 2017

Das ist die letzte........

zumindest für diese Saison. Das Mädel hat sich schwer getan. Die Entwicklung der Blüte dauerte gefühlt 4 Monate. 'Mme. Boll' x 'Purple Wave':



Einen leichten Touch von Lila hatte die Knospe vor dem aufblühen. Jetzt ist die Rose fast ein Dublikat der Mutter. Der Mehltau hat ihr übrigens ordentlich zu schaffen gemacht............den Regen und den Gartenlaubkäfer hat sie überlebt :-(

Dienstag, 11. Juli 2017

Masern

'Lila Pause' sieht jetzt ein wenig gescheckt aus:



Wer weiß, vielleicht schlägt sie nochmal in rot um. So gescheckt sieht sie aber auch ganz gut aus.

und die zweite Wuchtbrumme von Auguste macht sich auch ganz gut:


Jetzt steht noch eine Rose in den Startlöchern, die just eine Knospe angesetzt hat. Eine Kreuzung von Mme. Boll  mit Purple Wave. Bin gespant......................

Freitag, 23. Juni 2017

mal wieder blau.....

Die Blaupause ist noch nich beendet. Der besagte Sämling kommt immer besser. Besonders schöne Blüten zeigt die Rose, wenn es nicht ganz so heiß und sonnig ist. Ansonsten verblassen die Petalen recht schnell in der Hitze.
Wenn ich nicht schön ähnliche Rosen hätte, würde ich sagen: "Das ist der Wurf des Jahres"


Ob der Name "Lila Pause" geschützt ist? Mal sehen.............
Ich vergaß es fast zu erwähnen, Das Laub aller 'Blue Moments'  Abkömmlinge ist gesünder und besser, als das der Mutterpflanze 🙂

Sonntag, 18. Juni 2017

Blaupause

Die vermutlich letzte Blüte eines diesjährigen Sämlings ist mal wieder ein Abkömmling von 'Blue Moments'. Die Farbe ist auch dies'mal wieder recht zuverlässig vererbt worden.



Jetzt steht nur noch die erste Blüte eines Sämlings von Mme. Boll aus. Wenn er sich nicht bald berappelt geht er zu den Mehltaugeschädigten in den Kompost.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Pommes Schranke

Wer kennt sie nicht, die allseits beliebten Pommes.  Das Topping aus Ketchup und Mayo gab den fritierten Kartoffelstäbchen den Namen.


Früher verlangte man übrigens keine Pommes Schranke an der Pommesbude, sondern 80-10-10. Das waren für 80 Pfennig Pommes und für jeweils 10 Pfennig Mayo, bzw. Ketchup.

Ihr habt es erraten, jetzt gibt es auch eine Rose, die diesen Namen trägt (zumindest erst eiman als Arbeitsnamen). Dieser Sämling von 'Blue Moments, ist der erste, der sich ohne jeglichen Blaustich zeigt.

Montag, 12. Juni 2017

Blueberry Ice

War nicht einfach heute ein gutes Foto zu machen, bei den Orkanboen ..., also sorry für die Unschärfe.
Das Monster aus der offenen Bestäubung von 'Blue Moments' zeigt jetzt erstmals seine Blüte.



Ich habe das Rösken erstmal in einen 7l Topf verfrachtet, da der kleine 1l Topf ständig kippte. Bin ja mal gespannt wie gross die wird. Blüte und Duft sind ja recht ansprechend und der Knospenansatz reichlich............

Mittwoch, 7. Juni 2017

Spätzünder

Während die einen schon Bekanntschaft mit dem Komposthaufen gemacht haben geben andere sich noch die Ehre und blühen erstmals. Die eine oder andere brauchbare Rose ist noch dabei. So eine offene Bestäubung von 'Blue Moments'. Dies'mal ganz ohne Blaustich, nur mit wenigen weißen Streifen.


Madame zeigt sich vielblütig und duftet, so wie es sein soll 😎

Nachtrag: Zwei weitere aus der selben Charge sind auch noch in den Startlöchern. Eine kleine helle,
sowie................


..........ein Riesenteil, das schon üner 1m hoch gewachsen ist:


Samstag, 3. Juni 2017

Fingstrosen

Zu Pfingsten habe ich die ersten mehltauanfälligen Sämlinge in's Freiland verfrachtet. Im Gewächshaus machen die nur Ärger und stecken möglicherweise die noch gesunden Rösken an. Die ersten Exemplare der Mehltaumutterschiffe dürfen sich so als Gartendeko nützlich machen.


Die nächsten Blüten von 'new Eden' bringen übrigens ein wenig blau (violett) mit. Da ist am Ende doch ein wenig Erbgut von 'Blue For You' angekommen.




In diesem Sinne FF (Frohe Fingsten) 😎

Donnerstag, 1. Juni 2017

New Eden

Jetzt habe ich den passenden Namen für den Sämling mit den dicken ...Blüten und zeige ich sie noch einmal topless, kurz vor dem Verblühen:



ansonsten sieht sie wirklich manchmal aus, wie 'Eden Rose 85'. Jetzt hat sie einen Namen, wie die bekannten Clubs der sechziger Jahre.




Dienstag, 30. Mai 2017

Sabayon

Das Original heißt eigentlich Zabaglione und ist durch die Zugabe von Marsala leicht rötlich gefärbt. Schlägt man die Masse mit Weißwein auf hat der Schaum fast die Farbe dieses Sämlings ( 'Abraham Darby' x 'Purple Wave'):



Mal sehen wie sich die dünnen Triebe weiter entwickeln. Die Komposttonne ist noch nicht ganz gefüllt................'wäre Schade bei der ansprechenden Blüte.


Montag, 29. Mai 2017

Alles Latte

Jetzt ist sie endlich aufgeblüht, 'Latte Macciato':



Die bräunlich Tönung ist verblasst zu einem creme weiß mit leicht rosa Stich.

Heute bewirbt sich auch direkt ein neuer Kandidat um die schönste Latte-Farbe. Das Teil hat allerdings sehr dünne, stachelige Triebe ('Abraham Darby' x 'Purple Wave'):


Sonntag, 28. Mai 2017

Ladykiller

Es wird hier immer besser. Die Blonde mir den dicken Möpsen (Knospen) überrascht. Ich mach' die Fotos mal schön groß:



Schwesterchen ist mittlerweile auch voll aufgeblüht:



Von der Auguste dürften aber auch noch andere aufblühen. Egal, .................was jetzt noch kommt ist nur noch Zugabe😎

Freitag, 26. Mai 2017

Morgenvisite

Nach einer kleinen Pause geht es munter weiter. Immer wieder blühen neue duftende Schönheiten auf oder zeigen ihre vielversprechenden Knospen.

Ein gefüllter Sämling von 'Augusta Luise', der erste war ja sehr einfach gestrickt:


und ein weiterer aus der selben Kreuzung, mit richtig fetten Knospen:




'Latte Macchiato' ( RPS x GdF), dürfte morgen früh aufblühen:


auf den ersten Blick sieht sie etwas bräunlich aus, tatsächlich ist es eher ein altrosa. Die Farbe hat man aber auch nicht alle Tage........

Mittwoch, 24. Mai 2017

Ganz in Weiß (Panna Cotta)

zumindest fast 🙂...und ohne Blumenstrauss, den er bald selbst bilden wird:



Er entstammt einer Kreuzung von 'Leonardo da Vinci' mit 'Ghislaine de Feligonde', das einzige gekeimte Exemplar der Charge. Bin mal auf die Füllung gespannt............

Hier das Foto vom nächsten Tag:


Noch einen Tag später.............


und ich vergaß glatt es zu erwähnen........., sie duftet! 😁

 ..leicht zitronig, das verleitet zu einem Namen, der ein Dessert darstellt:




man hat auch den Eindruck, daß die Blüte immer größer wird, weißer auf jeden Fall. So weiß wie 'Panna Cotta'

Montag, 22. Mai 2017

Ghislaine und der Professor

Die alte Post Überschrift (Des Professors Töchter) habe ich verworfen, klingt ein wenig nach einem Film aus den späten sechziger Jahren, "Die Nichten der Frau Oberst, Mein Bett ist meine Burg". Der neue Titel reiht sich da nahtlos an. Mal schau'n was die beiden Hauptsarsteller so fabriziert haben..........

Erstmal Professors Pink, jedoch sehr reichblütig. Dieses Rösken hat schon sechs Blüten/Knospen:




Ghislaine hat aber nicht nur die Reichblütigkeit beigesteuert:


Ich vermute mal, daß da was gelbes aufblühen wird. Manchmal sieht es sogar ein wenig bräunlich aus. Es bleibt spannend 😎.

Sonntag, 21. Mai 2017

Schlappi

Dann sind da noch die Bestäubungen von 'Augusta Luise' mit 'Purple Wave'. Die erste der Verbliebenen (einige Sämlinge haben früh abgedankt) blühte just auf.



Man glaubt es nicht, die Rose duftet so stark, daß die Blüte durch den hohen Gehalt der ätherischen Öle (haupsächlich Alkohole) schon beim Aufblühen welkt.
Schade eigentlich... Vielleich regelt sich das Problem wenn die Rose ein wenig älter ist. Ansonsten sieht sie ja gesund aus. Rot mit ein wenig gelb im Zentrum sieht auch nicht schlecht aus.

Freitag, 19. Mai 2017

Blaues Blut

Da kann man sich einen Wolf kreuzen, in der Hoffnung auf eine bestimmte Farbe ( lila, violett). Die Rosen machen was sie wollen. Wer hätte bei einer offenen Bestübung von 'Blue Moments' an so ein Ergebnis gedacht?



Auf jeden Fall besser als wieder mal pink. Obwohl so einen leicht rosa Anstrich, durch die rötliche Maserung, zeigt das Rösken auch.....Nach dem ersten Verblassen geht sie aber als weiss durch, ähnlich 'New Dawn'.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Smoke on the water

Nix bourguignonne, eher deep purple kommt sie daher



Auch von der Füllung des alten 'AD' hat sie nichts geerbt. Sie ist eher recht Bienenfreundlich, Pollen satt !. Maja und Willi werden sch freuen.

Montag, 15. Mai 2017

Sauce bourguignonne

Natürlich ist es keine Rotweinsauce, sondern ein Rosensämling der an einen Rotwein erinnert. Dieses Jahr der erste, der nicht in pink aufpoppt.


Ein bischen klein ist er noch, da spät gekeimt. 'Abraham Darby' konnte sich in diesem Fall nicht gegen die Gene von 'Purple Wave' wehren.

Prost!

Dienstag, 9. Mai 2017

Des Professors Töchter

...sind bis jetzt leider alle pink, in hellen und dunkleren Schattierungen:


So ein richtiger "Burner" ist noch nicht dabei. Mal sehen was da sonst noch aufblüht, die Saison geginnt ja erst 😋

Samstag, 29. April 2017

Frozen Pink

Trotz der späten Fröste haben sie überlebt, .... weil ich mich zum 'Host' gemacht habe und die Mädels umeinandertrage. Tagsüber Gewächshaus, über Nacht in die Garage. Der esrste Sämling dankt es mit einem kräftigen Schlüpfer-Pink.

Ob sich die Mühe gelohnt hat? Vielleicht hat die Rose ja andere überdurchschnittliche Eigenschaften.............
Heute Abend noch mal umsiedeln, dann dürfte der Spuk vorbei sein 😓



Dienstag, 4. April 2017

Viel Lärm um Nichts

Wenn ihr mich fragt, sah die Knospe vor dem Aufblühen vielversprechender aus:

























Eine nur einfache Füllung, Rot und Gelb verblasst zu einem schlichten Pink. Sehr wüchsig sieht das Mädel auch nicht aus. Vielleicht ist sie ein Spätentwickler 😕.
Es sind aber auch schon andere Röskes mit Knospen am Start. Unter anderem aus einer interessanten Kreuzung von 'Rosenprofessor Sieber' und 'Ghislaine de Feligonde'. Immer wieder spannend............

Samstag, 1. April 2017

Die Rosate, eine schmackhafte Frucht aus dem Norden...

Nach langer schweißtreibender Züchterarbeit endlich geglückt, die Rosate....


Jetzt ist Schluss mit den Holländischen Treibhaustomaten. Es gibt nur noch voll gereifte Früchte aus eigener Zucht.



Um die Zucht zum Erfolg zu führen, war es unter anderem auch nötig die Hagebutten zusammen mit einer geeigneten Tomate nachzureifen. Mehr kann ich nicht verraten..........😎

Freitag, 31. März 2017

Märzrevolution

Ich kann mich nicht erinnern, daß ein Sämling im März schon fas geblüht hat:


so ganz wird er es auch nicht schaffen. Die offenen Blüte können wir erst im April bewundern 😎
Es ist einer der Abkömmlinge von 'Blue Moments', ganz ohne Blautöne. Dafür zeigt er ein zartes rot mit gelb durchsetzt.

Happy Breeding!

Montag, 27. März 2017

"Morituri te salutant"

.....war auch des öfteren in den Asterix Heften zu lesen. Der Gruß der Gladiatoren vor Beginn des Kampfes bedeutete"Die Todgeweihten grüßen Dich!". Von den Gladiatoren habe ich dieses Jahr auch mehrere:

Dieses Jahr arbeite ich ja erstmals ohne den Einsatz von Chinoso oder Wasserstoffperoxid. Dieser mutige Schritt hat sich nich ausgezahlt, die Wurzelfäule greift um sich. Wenn man genau hinguckt, sieht man noch die braunen Reste der abgefaulten Wurzel. Schade um die schönen Teile😭

Nächstes Jahr gibt's wieder ordentlich was auf die Mütze 😁, Chinosol ist noch ausreichend da..........
Ich hoffe bei euch läuft es besser!

Donnerstag, 16. März 2017

Frühling lässt sein blaues Band...

..Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte....(Eduard vom Möricke)

  
und ich dazwischen, beim Rosenschnitt. Wenn man ein wenig 'relaxed' ist, sieht man aber nicht nur seine Rosen. Die Krokusblüte wollte ich euch nicht vorenthalten und habe schnell meine Knipse ausgepackt.

Auch auf die erste Rosenblüte werde ich nicht mehr lange warten müssen:



Dieser kleine Sämling ( Abstammung: 'Blue Moments x OP') schickt sein erstes Knöspchen in's Rennen. Bereits geschützt mit wehrhaften Stacheln.

Frühling, ja du bist's!, Dich hab' ich vernommen!

Montag, 6. März 2017

Au revoir, 'Pinot Noir'

Heute habe ich ausgemistet. Unter anderen ist eine Rose aus 2015 unter den Todgeweihten. Das Teil war sehr wüchsig (bereits über  2m groß) aber auch sehr stachelig. Ein weiterer Grund zur Aussortierung war die geringe Frosthärte.


Wer die Rose nochmal bewundern will: http://www.helpmefind.com/gardening/l.php?l=2.71060

Die dauernde Schneiderei machte auch keinen Spaß mehr, zumal man eine Ritterrüstung brauchte........Der Platz im Garten wird bald von einer Anderen eingenommen :-)

Freitag, 3. Februar 2017

FAQ: Die ersten Düngergaben, H2O2, sterile Anzuchterde

Mich erreichen immer wieder Fragen zur Aufzucht der Sämlinge. Damit alle was davon haben will ich sie an dieser Stelle beantworten.

Wie und wann düngt man die jungen Sämlinge?

Hier geht es bei einigen Kanditaten gerade los, sie haben  just die ersten richtigen Blätter gebildet.




 Ich gieße erst einmal mit 1%iger Algan-Lösung. Wenn die vollmundigen Slogans stimmen ist das ein guter Starter:
  • organischer NK-Dünger hergestellt unter Verwendung von pflanzlichen Stoffen
  • natürlicher Braunalgenextrakt (Ascophyllum nodosum)
  • biologischer Wachstumsstimulator mit systemischer Wirkungsweise
  • stimuliert Keimung und Bewurzelung
  • enthält viele wichtige Spurenelemente, Vitamine, Hormone, Enzyme, Aminosäuren und Proteine 
Später steige ich dann auf verdünnten Flüssig-Rosendünger um (1/10).

Ein anderes Thema ist der Einsatz von H2O2 im Gießwasser. Es existieren wohl verschiedene Ansichten darüber, ob dieser Zusatz förderlich oder eher schädlich ist.
Meine Handhabung: Ich benutze/benutzte Wasserstoff peroxid vorwiegend zur Desinfektion der Nüsschen und zur Keimstimmulation. Der entstehende Sauerstoff soll helfen.
Zum regelmäßigen Gießen ist er nicht erforderlich. Bei zu hoher Konzentration können die jungen Wurzeln durchaus "verbrennen".

Last but nou least: "Wie sehen Sie die Erhitzung / Desinfektion der Ansuchterde?"
Bei guter Anzuchterde ist es nicht erforderlich, die kommt schon entsprechend behandelt auf den Markt. Bei preiswerten Alternativen habe ich auch schon richtig bösen Trauermückenbefall erlebt. Das gesparte Geld und mehr kann man dann in den Erwerb von Gelbtafeln und Petiziden investieren.
Zur Not, wenn nichts anders da ist, klappt es gut in der Mikrowelle. Die Küche müffelt naher ordentlich.........
Besser direkt das Qualitätsprodukt kaufen, schont Nerven und den Geldbeutel.


Samstag, 14. Januar 2017

Sämlingsflut im Januar

Die ersten Sämlinge sind da. Der erste ist schon pikiert.





































Und das, obwohl erst Ende Dezember ausgesät. Open Pollination von 'Blue Moments' und 'Rosenprofessor' x 'GdF' wollen die ersten sein. Jetzt wird die Anzuchterde knapp, für die Umsiedlung beim Pikieren. Hoffentlich gibt's schon was?..........................







Random Posts