Mittwoch, 24. Mai 2017

Ganz in Wei├č (Panna Cotta)

zumindest fast ­čÖé...und ohne Blumenstrauss, den er bald selbst bilden wird:



Er entstammt einer Kreuzung von 'Leonardo da Vinci' mit 'Ghislaine de Feligonde', das einzige gekeimte Exemplar der Charge. Bin mal auf die F├╝llung gespannt............

Hier das Foto vom n├Ąchsten Tag:


Noch einen Tag sp├Ąter.............


und ich verga├č glatt es zu erw├Ąhnen........., sie duftet! ­čśü

 ..leicht zitronig, das verleitet zu einem Namen, der ein Dessert darstellt:




man hat auch den Eindruck, da├č die Bl├╝te immer gr├Â├čer wird, wei├čer auf jeden Fall. So wei├č wie 'Panna Cotta'

Kommentare:

  1. oh, das muss ja eine ganz tolle Rose geben, bei den Eltern. Supergesund, sch├Ân im Wuchs und reichbl├╝hend, vermute ich mal. Sch├Âne Farbe! Und sch├Âne Fotos machst Du.
    Gru├č
    Bettina

    AntwortenL├Âschen
  2. Hallo Bettina,
    danke f├╝r die Blumen. Gutes Licht ist die halbe Miete f├╝r ein gutes Foto (Morgens und Abends).
    Den Pollen von Ghislaine habe ich ├╝brigens noch bei anderen Rosen verwendet, die meist pink aufbl├╝hen. Mit Gl├╝ck wird auch noch etwas anderes kommen.
    Die F├╝llung dieser Rose hier ist wie vermutet nicht schlecht. Ich schiebe mal ein Foto nach.

    sch├Ânes Wochenende
    Bernhard

    AntwortenL├Âschen

Thank you for feedback!

Random Posts