Mittwoch, 24. Mai 2017

Ganz in Weiß (Panna Cotta)

zumindest fast 🙂...und ohne Blumenstrauss, den er bald selbst bilden wird:



Er entstammt einer Kreuzung von 'Leonardo da Vinci' mit 'Ghislaine de Feligonde', das einzige gekeimte Exemplar der Charge. Bin mal auf die FĂŒllung gespannt............

Hier das Foto vom nÀchsten Tag:


Noch einen Tag spÀter.............


und ich vergaß glatt es zu erwĂ€hnen........., sie duftet! 😁

 ..leicht zitronig, das verleitet zu einem Namen, der ein Dessert darstellt:




man hat auch den Eindruck, daß die BlĂŒte immer grĂ¶ĂŸer wird, weißer auf jeden Fall. So weiß wie 'Panna Cotta'

Kommentare:

  1. oh, das muss ja eine ganz tolle Rose geben, bei den Eltern. Supergesund, schön im Wuchs und reichblĂŒhend, vermute ich mal. Schöne Farbe! Und schöne Fotos machst Du.
    Gruß
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bettina,
    danke fĂŒr die Blumen. Gutes Licht ist die halbe Miete fĂŒr ein gutes Foto (Morgens und Abends).
    Den Pollen von Ghislaine habe ich ĂŒbrigens noch bei anderen Rosen verwendet, die meist pink aufblĂŒhen. Mit GlĂŒck wird auch noch etwas anderes kommen.
    Die FĂŒllung dieser Rose hier ist wie vermutet nicht schlecht. Ich schiebe mal ein Foto nach.

    schönes Wochenende
    Bernhard

    AntwortenLöschen

Thank you for feedback!

Random Posts