Freitag, 6. Juni 2014

Pollination time

Die letzten Regenwolken haben sich verzogen und es wird langsam wieder wärmer, hoffentlich nicht zu heiß. Die Pollenjagd kann nun beginnen. Was in unsren Breiten nicht bis Ende Juni befruchtet/bestäubt ist wird nichts mehr, besonders wenn der Winter früh hereinbricht. Ein neuer Blickfang in unserem Garten ist Veilchenblau, die ich zu Zuchtzwecken angeschafft habe und um die Enkel vor den fiesen Stacheln der 'Excelsa' zu bewahren, die von der Pergola eleminiert wurde.



Pollen spendet die Dame ausreichend. Leider nicht in der gewünschten Ploiditätsstufe, sie ist diploid. Bei Kreuzung mit modernen Gartenrosen, die einen vierfachen Chromosomensatz besitzen, entstehen triploide Nachkommen, die 'steril' sein sollen. Das ist natürlich auch nur so eine pauschale Behauptung von "Rosenexperten". Es gibt genug Beispiele, wo die Züchtung mit triploiden Rosen bestens funktioniert. 'Bonica' und 'New Dawn' sind hier an erster Stell zu nennen. Manchmal ist es auch gar nicht nötig das Zuchtergebnis des ersten Schrittes aufzubessern, wenn die gewünschten Eigenschaften in der F1 Generation übertragen wurden. Mein Ziel mit Veilchenblau ist die Züchtung einer öfterblühenden Gartenrose mit einer Farbe die 'Veilchenblau' nahe kommt.

Drückt die Daumen!

Kommentare:

  1. Bettina Reister6. Juni 2014 um 19:57

    Hallo Bernhard,
    als ich jetzt gelesen hab, dass Du eine öfterblühende Veilchenblau züchten möchtest, ist mir sofort dieses Thema "drüben" eingefallen:

    http://www.rosebreeders.org/forum/viewtopic.php?f=2&t=54477

    Viel Glück und einen langen Atem.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Bettina,
    hab' ich schon gesehen. Die Kollegen aus Übersee haben aber auch keine Geheimrezepte :-) Ich probier es erstmal vor allem mit dem Rosenprofessor. Der nimmt erstens die Farben der Pollenpflanze ganz gut mit, alle Sämlinge waren öfterblühend! und vielbütig. Nicht zu vergessen keimen die Nüsschen gut. Last but not least, die meisten Sämlinge haben richtig gutes Wurzelwerk, sind alle schon den 1l Töpfen entwachsen.

    FF (frohe Fingsten)
    Bernhard

    AntwortenLöschen

Thank you for feedback!

Random Posts