Mittwoch, 18. Mai 2016

Recurrent Alba (update)

Ganz hat die erste Knospe es noch nicht geschafft. Man sieht aber schon, dass die äusseren Petalen schlüpferrosa sind. Sie könnten noch zu einem 'shade oh white' verblassen?



Jetzt bin ich noch auf die Füllung gespannt...................

Kommentare:

  1. Hallo Bernhard,
    jetzt muss ich nochmal nachfragen, also Mutter Königin von Dänemark, Vater unbekannt und diesen Winter erst gekeimt? Das wäre ja sensationell, wenn eine Alba-Hybride so jung schon blüht, vor allem wenn sie die sonstigen Vorzüge der Albas geerbt hätte: Gesund, schöner Wuchs und frosthart. Karin wird sie Dir aus den Händen reißen. ; )
    Sieht sehr hübsch aus die Knospe.
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Korrekt!,
    gut das ich die Mutterpflanze im Herbst noch einmal genau unter die Lupe genommen habe. Die markierten Blüten mit den Sympathie-Bestäubungen waren ja allesamt nichts geworden. In der hintersten schattigen Ecke machte ich dann eine kleine Hagebutte aus, die nur einen Samen in sich trug.
    Ein blindes Huhn findet eben auch mal ein Korn.....
    Ein Fragezeichen setze ich noch über die Mutterpflanze. Ich habe leichte Zweifel, daß es KvD ist. Es wäre nicht das erste falsche Label.Die Blüten sind fas zu hell, sieht eher wie Maidens Blush aus. Egal wie, Alba ist Alba!

    VG
    Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fällt mir Karin Schade's Meinung zu Small Maidens Blush ein, der sie abspricht eine Alba zu sein, weil gar nicht die echte Sorte verkauft würde:

      http://www.stauden-und-rosen.de/index.php?seite=rosen&id=484

      Ich erinnere mich daran, weil doch Sievers seine Rosen, die von Small Maiden's Blush abstammen, als Alba-Hybriden bezeichnet. Oder meinst Du hier die (Great) Maidens Blush?
      Jedenfalls bin ich auf weitere Bilder gespannt.
      Bettina

      Löschen

Thank you for feedback!

Random Posts