Dienstag, 8. Juli 2014

Purple Teaser

Eine moderne Rose gepaart mit dem Charme und Duft eines alten Remontant-Hybriden (als junger Sämling schon mal vorgestellt unter Barbie Pink):



Das Teil stand fast schon mal auf der Abschußliste. Gut, daß ich nicht zu streng bin :-)
Es ist einer der neuen Sämlinge, die zur weiteren Beobachtung und Vermehrung an PINAVIS gesendet werden. Auf Inermis veredelt dürfte die Rose nochmal einen Extraschub bekommen. Einziger Wermutstropfen bisher ist, daß der gute Duft etwas zu Lasten der Blütenhaltbarkeit geht. Jedoch wird es ausgeglichen durch die Vielzahl der Blüten.
Eine Duft-Beschreibung, wie Warren Millington sie küzlich im RHA-Forum für seine Rosen präsentierte wäre gut, da muß ich mich aber noch üben. Auf jeden Fall hat sie den intensiven Duft der alten Rosen...................

Kommentare:

  1. Ich merke, ich bin Pink-Fan und würde die auf jeden Fall behalten, besonders wenn sie schön duftet. Ich hab allerdings auch Rot-Grün-Schwäche...

    Ist es überhaupt möglich, dass ein Wackelkandidat später ein ganz gesund Erscheinungsbild abgibt? Wieviel Zeit gibst du diesem auf Unterlage? Wenn ich was vermehren lassen würde für eine Gebühr könnt ich es kaum noch zerstören, glaub ich. Wie viele vermehrte von dir hast du denn schon vernichtet?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chris,
    obiger Sämling war ja Anfangs nur ein wenig schwachwüchsig. Das hat sich grundlegend geändert. Über die Rosen, die auf eine Unterlage veredelt werden, bekomme ich schon im folgenden Jahr ein Feedback von Rüdiger (Pinavis). Ich habe dort aber bisher nur 4 Rosen im Sortiment. Es gibt ja auch Jahre, in denen nichts vermehrungswürdiges gekeimt ist. Da kann man immer nur einen Haken dahinter machen.Für die Veredelungen die geglückt sind, gabe es bisher noch keine negativen Statements.
    Ich lasse die Rosen auch nicht gegen eine Gebühr vermehren, sondern Pinavis vertreibt sie. Bei Bedarf erhalte ich ein oder mehrere Exemplare, Kundschaft geht natürlich vor.......
    Wenn ich Platz habe behalte ich in der Regel die wurzelechte Mutterpflanze. Die Rosen reduzieren sich von selbst in harten Wintern. Da braucht man nichts zu vernichten.
    Aber aufpassen muß man schon, daß man nicht zum Rosen Messie wird. Die Trennung fällt oft schwer. Verschenken kann man ja auch noch!

    VG
    Bernhard

    AntwortenLöschen

Thank you for feedback!

Random Posts