Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

wegen Zeitmangel, gibt's das posting vom Vorjahr.....................die Enkelkinder warten.



Für den 28.12 habe ich die ersten Aussaaten geplant

Frohes Fest !

Dienstag, 8. November 2016

Wintereinbruch

Die Ernte der diesjährigen Hagebutten ist weitgehend abgeschlossen. Bis auf einige wenige sind alle unter Dach und Fach.


Bevor die Spätreifen Väterchen Frost zum Opfer fallen, werde ich sie in Sicherhait bringen...........

Freitag, 21. Oktober 2016

Blaue Momente

Viel neues ist nicht dazu gekommen, dieses Jahr. Das meiste ist auch schon der ersten Selektion zum Opfer gefallen. Da lob ich mir diese Rose:
'Blue Moments' hat sich im zweiten Jahr super enwickelt. Sie wächst straff aufrecht, hat gesundes Laub und blüht bis in den späten Herbst.Natürlich hat sie auch Hagebutten gebildet. Die Nüsschen sind schon in den Kühlschrank gewandert..........

Samstag, 15. Oktober 2016

Erntezeit

Die ersten Hagebutten werden schon weich. Zeit für die Ernte.

Einige Exemplare sind besonders stachelig, wie die Hagebutten von Königin von Dänemark. Ich suche schon mal die Lederhandschuhe.

Leider ist kaum was drin. Die ersten beiden Hagebutten enthielten nur ein Nüsschen. Exemplare aus offener Bestäubung maximal drei. Schlechte Ausbeute!

Ich hoffe, dass die Hagebutten von Augusta Luise da mehr her geben. Gross genug sind sie ja. Fast so dick wie kleine Äpfel!

Die Auguste hab' ich mit Pollen von 'Blue Moments' bearbeitet. Die trägt jetzt ordentlich. Die Früchte fangen jetzt auch an, farblich umzuschlagen. In den Vorjahren war nie eine große farbliche Veränderung zu beobachten.
Bis Ende Oktober lasse ich sie noch reifen, dann geht's ab auf die Schlachtbank.

Alle Bestäubungen sind natürlich nichts geworden, einige Hagebutten auch einem Gewittersturm zum Opfer gefallen.
Deshalb wird auch noch Platz sein für die Aussaat von offenen Bestäubungen, vorwiegend zweite Generation von BfY.

Sonntag, 4. September 2016

The Invaders

Eigentlich ist die Saison gelaufen.Bei den letzten warmen Sonnenstrahlen setzt jetzt aber eine wahre Invasion ein.Was die Plagegeister im Frühjahr und Sommer versäumt haben holen sie jetzt nach. Zu hunderten sitzen die Blattläuse an den letzten Rosenknospen und saugen den Rösken die letzten Säfte aus.


Wenn man mit dem Kamera-Objektiv in Retrostellung nah ran geht, sieht man nur noch eine grüne Masse. Invasion von der Wega?

Interessant wäre auch noch ob die kleinen Racker eine biologische Wertigkeit haben und ob die schmecken?

What a difference...

 Laut Wikpedia ist........
"Ein Unterschied ist Alltagsprachlich oder in traditioneller Sicht ein Aspekt der Nicht-Übereinstimmung zweier Objekte. Das Erkennen eines Unterschieds geschieht durch den subjektiven Akt des Vergleichs bzw. der Unterscheidung. Um erkannt zu werden, muss der Unterschied die sog. Unterschiedsschwelle überschreiten. Erst durch Konventionen werden die Unterschiede zu anerkannten Merkmalen des Objektes."

Hier ist Objekt1 der Unterschiedsschwelle ('Blue Moments'):


und hier Objekt2 ('Prurple Wave'):
Wie viele andere Rosen komplett nackig, sogar ADR geprüfte Sorten!

What a difference..................

Samstag, 3. September 2016

Resteessen

Das war ein sch... Rosenjahr. Fast alle Rosen stehen nackig da, entlaubt von Sternrußtau, der bei dem vielen Regen erbarmungslos zugeschlagen hat. Den Rest erledigen Kameraden wie dieser:
 





denn man tau, jetzt kommt es auch nicht mehr d'rauf an!

Donnerstag, 28. Juli 2016

Wundertüte (Camouflage)

Die nächsten Blüten der Camouflage zeigen sich jetzt pink. Sie wird ihrem Namen gerecht. Von Burgund und Flieder keine Spur mehr.


Nur die Chlorophylleinlagerung an den Spitzen der Blüten, die später bei Verblassen etwas schmuddelig aussehen, sind geblieben. Mal abwarten, wie lange sie rummutiert. Ein interessantes, wenn auch etwas morbides Objekt..........

Samstag, 23. Juli 2016

Camouflage, dritte Runde

Auch der nächste Blütenschub bringt Blütenknospen, so groß wie kleine Äpfel. Leider brauchen die Blüten endlos lange bis sie sich öffnen. Noch ein paar Regenschauer, dann fallen oder knicken sie vollgesaugt mit Wasser ab :-(



Womöglich bekomme ich eine komplett geöffnete Blüte erst nächsten Jahr zu sehen?

Montag, 13. Juni 2016

Camouflage vor dem Schlachtfest

Ein Mädchentraum, mehr Pink (Magenta) geht nicht! Jetzt werde ich sie gleich erlösen:



Die Blüte des kleinen Sämlings musste ich schon mit einem Pflanzstäbchen stützen,
damit die Kleine nicht in die Knie geht.



By the way, sie duftet wunderbar.......

Sonntag, 12. Juni 2016

Camouflage update 2

Der kleine Sämling tut sich schwer seine Petalen zu entfalten. Die äusseren Petalen welken schon langsam dahin. Er ist wohl zu schüchtern...........



spätestens Morgen werde ich ihn von seiner Last befreien, damit er sich besser entwickeln kann.

Samstag, 11. Juni 2016

Parfait au framboise

Ein Sämling von 'Boule de feu' x 'Abraham Darby' gibt sich die Ehre:



Die Farbe ist jetzt nichts umwerfendes, fast langweilig. Interessant ist die tolle Füllung, der Duft nach Zitrone, das gesunde Laub und die langen stacheligen Triebe, die ein wenig an Himbeersträucher erinnern.

Mittwoch, 8. Juni 2016

'Lummerland'

nicht viele haben die Selektion und die beiden Winter nach 2014 überlebt.
Unter ihnen ist 'Lummerland':

'Lummerland' (2016)



besagte Rose ist letzten Herbst in's Freiland umgezogen. Zuerst war ich skeptisch, ob auf dem mageren Boden, auf dem kurz zuvor die Stubbenfräse im Einsatz war, überhaupt etwas gedeihen könnte. Jetzt wachsen dort die Rosen wie Unkraut:

Montag, 6. Juni 2016

Camouflage update

Nichts braunes, eher Burgunderrot:



 da kann ich wieder eine edeles Tröpfchen aufmachen........

Samstag, 4. Juni 2016

Frankensteins Masterpiece Update

Kaum zu glauben, die Blüten sind wunderbar gefüllt:



Von Proliferation ist weit und breit nichts mehr zu sehen:



Man könnte glauben, es ist die Mutterpflanze herself. Im Juni des letzten Jahres sah sie noch anders aus:



Also, ncht zu voreilig kompostieren..............

Freitag, 3. Juni 2016

Camouflage

Oft ist man geneigt die Farbe der ersten Blüte eines Sämlings falsch einzuschätzen. Im vorliegenden Fall sieht es ein wenig nach "braun" aus, könnte aber auch ein schmutziges rot werden.



Es ist überhaupt der erste Sämling von 'Augusta Luise, die schleicht keimende Samen hervorbringt.

Mittwoch, 1. Juni 2016

Frankensteins Masterpiece reloaded

Den Sämling von 'Leonardo da Vinci' x 'Veilchenblau' abe ich ja schon mehrfach gezeigt (Watt zu gucken).
Jetzt wird es wieder spannend:



Mal sehen ob sich die Proliferation zurückgebildet hat.
Die Blütenknospen sehen ja ganz propper aus, die Petalen sind deutlich grösser als letztes Jahr.............

Mittwoch, 25. Mai 2016

Vielblütig

Ein Sämling von 'Blue for You' schiebt seine ersten Blüten. Einfach gefüllt, dafür viele.



Das Laub scheint ziemlich gesund, ist in diesem Fall blugrün gefärbt. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.......

Samstag, 21. Mai 2016

Frankensteins Masterpiece

Eigentlich hoffte ich, daß sich das Monster ein wenig normalisiert. Stattdessen schiebt es jetzt Blüten mit sieben Sepalen. Rosen haben ja bekanntlich alle fünf.



Die Pflanze habe ich letztes Jahr unter dem Titel "Watt zu gucken" vorgestellt. Hier noch mal ein Foto aus dem Herbst des letzten Jahres:



Ich kann mich von dem Teil nicht trennen...................

Recurrent Alba?

Die Frage, ob die Mutterpflanze 'Königin von Dänemark' oder 'Maidens Blush' war, egal ob groß oder klein, dürfte sich erledigt haben. Der Sämling wird dem Rosenprofessor immer ähnlicher und hat gar nichts von einem Alba-Hybriden, weder Laub; Bestachelung noch Knospe und Blüte. Der Duft fehlt auch.:



Auch von einer Canina oder Centifolie ist da nichts zu sehen, eher von einer "Dezifolie". Der Sämling stammt daher eher aus der Kreuzung 'Rosenprofessor Sieber' x 'KvD' und wurde wahrscheinlich beim Pikieren von mir falsch gelabelt ( nobody is perfect).
Vielleich mutiert aber noch etwas von einer Alba zu einem späteren Zeitpunkt durch? Erst einmal bleibt aber das Fagezeichen da stehen.

Donnerstag, 19. Mai 2016

Insektenfreundlich

Für den naturnahen Garten:



und als Pollenliferant, sofern sie gesund bleibt................

Mittwoch, 18. Mai 2016

Recurrent Alba (update)

Ganz hat die erste Knospe es noch nicht geschafft. Man sieht aber schon, dass die äusseren Petalen schlüpferrosa sind. Sie könnten noch zu einem 'shade oh white' verblassen?



Jetzt bin ich noch auf die Füllung gespannt...................

Sonntag, 15. Mai 2016

Escargot de bourgogne

Ein neuer Gast im Garten umschleicht sabbernd die Rosensämlinge:



Ich rühr' schon mal frische Kräuterbutter an.................

Samstag, 14. Mai 2016

Pfingströsken (Recurrent Alba)

Die Blüte des kleinen Alba-Sämlings ( 'königin von Dänemark' x '?')wird doch grösser als gedacht...



Mittlerweile hat das blühfreudige Pflänzchen schon die dritte Knospe angesetzt. Vielleicht wächst sie dehalb langsamer als andere. Mit der Blütenfarbe wird man leben können. Wahrscheinlich ein hellpink angehauchtes Weiß. Das Laub sieht auch nicht übel aus.

In diesem Sinne FF


Freitag, 13. Mai 2016

Beginn der Rosensaison

 So, die erste hat es geschafft..............pünktlich zu Servatius!



'Purple Wave' hat das Rennen um die erste Blüte gewonnen. Theoretisch könnte ich schon für die anstehende Bestäubungsarie Pollen sammeln. Besser aber, ich warte noch die kommende Kälteperiode ab.
Die Eisheiligen lassen grüßen!

Freitag, 6. Mai 2016

Bäääähhhhhh.....

Es scheint, als wollte sie uns die Zunge rausstrecken.


Die erste Blüte eines winzigen 'Blue for You' Sämlings.

Samstag, 23. April 2016

Später Blühbeginn

Blühende Rosensämlinge im April bleiben dieses Jahr wohl aus. Ein wenig später dürfte aber dieses Exemplar die erste Blüte zeigen.



Ausgerechnet ein Abkömmling von R. Alba will sich als öfterblühend empfehlen. Gekeimt ist er aus dem einzigen Nüsschen, das ich der Queen abringen konnte. Hoffentlich friert er nicht zurück, bei dem bevorstehenden Kälteeinbruch :-(

Sonntag, 14. Februar 2016

Frühchen

Die bereits im Dezember gekeimten Rosen schimmeln langsam vor sich hin...........



Die Aussaaterde bringt jedes Jahr neue Überraschungen. Entweder schlüpfen Unmengen von Trauermücken oder das Substrat ist zu trocken oder saugt die Feuchtigkeit wie ein Schwamm und neigt zur Schimmelbildung.
Ein Aussaatkasten ist bereits gefüllt mit Nachkommen von 'Tussi' und 'Blue for You' mit Samen vom Vorjahr, den ich über den Sommer trocken gelagert habe.
Andere Vorjahresaussaaten, die nicht gekeimt waren, wie 'R.glauca' und 'R.pendulina' wollen noch gar nicht.
Nach einer Rosenschwemme sieht es nicht aus, dieses Jahr.

Random Posts