Montag, 3. September 2012

Challenge



Die Rosenzuüchtung mit 'Rose de Reht' ist eine Herausforderung. In 2010 erhielt ich mit Mühe eine Hagebutte und daraus 3 Sämlinge, von denen ich bereits 2, aufgrund hoher Krankheitsanfälligkeit, verworfen habe.
Wenn überhaupt eine Bestäubung gelingt, werden die Bestäubten Blüten, bzw. die daraus entstandenen Hagebutten von einem Pilz befallen und vorzeitig abgeworfen.



Ob hier ein Insekt mit von der Partie ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ich meine an den betreffenden Hagebutten Einstiche gesehen zu haben. Womöglich ist hier auch der Erdbeerblütenstecher aktiv gewesen, scheint diese Rose besonders zu mögen.
Wie dem auch sei, dieses Jahr ist die Bestäubung von unglaublichen 4 Büten gelungen. Alle Hagebutten stammen aus den Kreuzungen mit 'Nevada'. Andere Kreuzugspartner wie 'Ballerina' hat die Lady mal wieder abgelehnt.
'Nevada' verhält sich übrigens ähnlich störrisch wie 'Rose de Resht' und entledigt sich fortwährend ihrer Früchte.

Mal schau'n was hier noch gelingt........................

Kommentare:

  1. Hallo,

    die Seite finde ich sehr interessant und schön!

    Meine Versuche mit Rose de Rescht zu kreuzen verlaufen ähnlich. Ich habe mir schon überlegt, RdR überdacht aufzustellen, damit sie keinen Regen abbekommt. Vielleicht hilft das.

    Dieses Jahr habe ich viele Hagebutten aus der offenen Bestäubung, ich denke aber, dass aber keine Hagebutten darin sein werden, wie schon in den letzten Jahren....

    Viele Grüße

    Andrea (Mary R.)

    AntwortenLöschen
  2. Andrea,
    schön, daß Du mal wieder vorbei guckst. Überdacht kannst Du ja mal versuchen. Gut belüftet und nicht zu trocken, sonnst kommen die Spinnmilben in Scharen..........
    Viel Glück mit deinen RdR Hagebutten, vielleicht ist ja doch was drin ?

    VG
    Bernhard

    AntwortenLöschen

Thank you for feedback!

Random Posts