Montag, 20. Juni 2011

Gelungene Bestäubung ?


Nicht jede Bestäubung ist von Erfolg gekrönt, wofür es unterschiedliche Gründe gibt.
Inkompatibiltäten der Kreuzungspartner bedingt durch Griffel- oder Pollenschlauchlänge, Befruchtungsfähigkeit der Narbe, Alter des Pollen oder ganz einfach weil man das richtige Zeitfenster verpasst hat. Das letzter Problem kann man ein wenig umgehen, wenn man die Blüte mehrfach in einem Zeitabstand von z. B. 24h bestäubt.
Spätestens, wenn ein Wachsen des Fruchtknotens, die Ausbildung einer Hagebutte zu beobachten ist, kann man sich sicher sein.
Jedoch soll man auch an der Stellung der Sepalen erkennen können, ob man erfolgreich war. Wilhelm Kordes schrieb hierzu:“ Nach einigen Tagen, oft erst nach einigen Wochen, heben sich die zurückgeschlagenen Blütendeckblätter und dies ist meist ein Zeichen, daß eine Befruchtung stattgefunden hat."

Wenn man dies tatsächlich rechtzeitig erkennen kann, lässt sich die ein oder andere Kreuzung natürlich nochmal wiederholen, was in unseren Breitengraden spätestens bis Mitte Juli passieren sollte, da sonst die Zeit zum vollständigen Reifen der Hagebutte ggf. nicht mehr ausreicht.

In der Aussage von Wilhelm Kordes stecken aber noch zwei Fragezeichen, ein 'oft' und ein 'meist'. Ich werde das einfach mal weiter beobachten.

ob die hier was wird?

Kommentare:

  1. Dazu habe ich eine Frage.
    Wie schließt du aus, dass eventuell eine natürliche Kreuzung durch Insektenbestäubung stattfindet? Packst du die Blüte vor und nach der Bestäubung ein oder wie kann man sich sicher sein, dass es wirklich der gewollte Pollen war, der zur Befruchtung führte.
    Eine Antwort wäre lieb.

    Viele Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  2. viel wahrscheinlicher ist es, daß die Rose sich selbst bestäubt....... Deshalb wird die Blüte geöffnet, bevor sie ganz aufgeblüht ist.
    Die Narbe ist dann noch nicht rezeptiv (man fühlt es, wenn es feucht und klebrig ist).Dann gilt es die Pollen gründlich zu entfernen.
    Bestäubt wird ca. 8 Std später, 3 x im ~ 12 Std. Intervall ist meine Methode. Zwischenzeitlich decke ich die Blüte mit Alufolie ab.

    viele Grüße

    Bernhard

    AntwortenLöschen

Thank you for feedback!

Random Posts