Mittwoch, 22. September 2010

Veredelungsunterlagen aus eigener Anzucht

Nochmal zur Erinnerung an alle, die es auch mal mit Multiflora als Unterlage ausprobiern wollen. Die Hagebutten sind jetzt reif und können geerntet werden.
Mit der Aussaat (ohne Stratifikation) lasse ich mir Zeit bis Ende Dezember.




Letztes Jahr habe ich ja mal mein Glück mit Corymbifera Laxa als Unterlage probiert. Das glückte leider nicht so, da die Unterlage im September nicht mehr löste ( Die Rinde sollte sich leicht vom Kambium lösen lassen). Also beschloss ich auf Multiflora umzusteigen. Rosa Multiflora soll bis in späten Herbst veredelbar sein und ist für unseren sandigen Boden bestens geeignet. Also habe ich im letzten Herbst einige Samen (Hagebutten aus dem öffentlichen Grün) geerntet und zum Winter-Beginn ausgesät, wobei das zeitige Frühjahr vollkommen ausreichend ist, da die Samen willig keimen und nicht stratifiziert werden müssen. Versuchsweise habe ich die Samen einiger übriggebliebenen Hagebutten vor 2 Wochen ausgesät. Ich bin mal gespannt, wie die durch den Winter kommen, werde sie ein wenig geschützt deponieren. Bis dahin legen sie aber noch ein bischen zu.

Die Unterlagen, welche im Frühjahr gekeimt sind, haben jetzt im August auch schon einen ausreichend dicken und langen Wurzelhals für meine Veredelungsversuche. Nach der Anzucht in 0.2 l Trinkbechern, habe ich sie 2-3 l Container umgepflanzt. Vor der Veredelung werden sie im Container ein wenig höher gesetzt (bündig) und der Wurzelhals freigelegt. So lässt sich auch mit Containerware gut arbeiten, ohne sich beim setzen der ersten Schnitte direkt zu verstümmeln.





Wenn man das Substrat ein wenig mit Folie abdeckt, lässt sich auch schön sauber arbeiten. Der T-Schnitt in die Rinde ist 'ein Kinderspiel' und die Rinde löst sich ausgezeichnet. Beim Auge weniger. Ich habe daher mit dem Holzspan okuliert und versucht den Holzanteil so gering wie möglich zu halten.




Da die Okuletten zur Zeit nicht verfügbar waren, habe ich einfach gewässerten Bast zum Verbinden verwendet.
Die Okuletten gibt es sonst hier recht günstig.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, daß die Augen anwachsen. Die Temperaturen sind ja zur Zeit nicht gerade optimal :-(

Ach ja,....es ist die stachellose Variante der Multiflora. Das erleichter auch die Arbeit.

Aktualisierung vom 01.09.2010

Hier eine andere Okulation, auf einen 'Dorothy Perkins' Sämling, die vor 3 Wochen durchgeführt wurde. Der Sämling war mir durch besonderes Wurzelwachstum aufgefallen. Da er nicht blühen wollte beschloss ich ihn als Unterlage zu missbrauchen :-)



Wilhelm Kordes schreibt: "Nach etwa 10 Tage ist bei einer Temperatur von über 12°C und entsprechender Bodenwärme die Verwachsung von Auge und Unterlage geschehen"
Nach bereits 14 Tagen soll man bereits die Krone abwerfen können.

Ich warte aber noch, bis zu Frühjahr....

14.04.2011

vor 2 Wochen habe ich die Krone knapp über der Veredelungsstelle abgeworfen (man beachte den sauberen Schnitt, dank Felco 2)und die Rosen in's Gewächshaus verfrachtet, damit sie besser in Saft kommen.
Et löppt :-)



Wenn der erste Austrieb kräftig genug ist, muss später noch pinziert werden, damit der Austrieb buschiger wird. Wer will schon eine einbeinige Rose ?


30.04.2011
Der Sprössling hat jetzt gute 7 cm zugelegt. Bei ca. 20 cm Wuchshöhe werde ich den Trieb kappen (pinzieren).


17.05.2011

Jetzt ist die Lütte fast 30 cm gross. Scharfe Gartenschere her und ab mit der Triebspitze................



jetzt soll sie sich von unten her verzweigen. Hoffentlich spielt sie mit.

26.05.2011

Das Leben als einbeinige Rose hat nun bald ein Ende, ca. 1 Woche nach dem Rückschnitt sieht man die ersten Triebe an der Veredelungsbasis austreiben:



ach so.... so mancher wird sich fragen: Was hat er da veredelt???

Diese Lady aus 2009 wäre mir vorletzten Winter fast über die Wupper gegangen und kränkelt seitdem rum:

Aus Seedlings 2009


Es wir spannend, wie sie sich auf der Unterlage macht........

23.07.2011
Madame ist jetzt bereits mehrbeinig. Die Blüten lassen auch nichts zu wünschen übrig, nur die Farbe ist ein wenig ausgewaschen durch den Dauerregen..........

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for feedback!

Random Posts